Auf der IFA 2019 in Berlin stellte das finnische Unternehmen HMD Worldwide mit dem Nokia 800 Hard ein neues Outside-Smartphone vor. Das Smartphone funktioniert unter härtesten Bedingungen, bietet einen Akku mit langer Laufzeit und eine 4G LTE-Unterstützung. Eine Kamera, Taschenlampe und Google Assistant Button stehen dem Anwender auf dem Nokia 800 Challenging zur Verfügung.

Die IP68-Schutzklasse wird erfüllt, weshalb es gegen Staub, Wasser und Stürze resistent ist. Als Betriebssystem läuft KaiOS auf dem Outdoor-Smartphone und es lassen sich Android-Applications nutzen. Das Gehäuse des Nokia 800 Hard besteht aus schwarzen Edelstahl. Der Qualcomm 205 Prozessor wird von 512 MB RAM Arbeitsspeicher unterstützt.

Das QVGA-Display screen bietet bei 2,4 Zoll Größe eine gute Auflösung und Darstellung aller Inhalte. Der SIM-Slot nimmt eine Nano-SIM und SD-Karte auf. Besonderheit sind die alphanumerischen Multifunktionsschnelltasten und die Navigationstasten. Im Netz können Nutzer mit dem Nokia Tricky 800 for every 2G, 3G, 4G, LTE und WLAN surfen.

For each Bluetooth 4.1 lassen sich Daten austauschen und cellular Navigation läßt sich über GPS realisieren. Der interne Speicher beträgt 4 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweiterbar. Abgerundet wurde die Ausstattung mit einem FM-Radio, Lautsprecher, 2 Megapixel Hauptkamera und 3,5 mm Kopfhöreranschluss.

Im Oktober wird das Nokia 800 Tricky in den zwei Gehäusefarben Black Steel und Desert Sand für 109 Euro erhältlich sein. Die Zielgruppe sind Menschen, die oft in rauen, kalten oder heißen Umgebungen unterwegs sind wie Wanderer, Mountainbiker, Bergsteiger oder Bauarbeiter.